Blogtour The Darkest Minds – Tag 2: Das Setting

“Time to carpe the hell out of this diem.“

[Werbung*¹]

Willkommen beim zweiten Tag der Blogtour zur Buchverfilmung von The Darkest Minds/ Die Überlebenden von Alexandra Bracken.

Gestern konntet ihr bei Levenyas Buchzeit mehr über die wundervolle Autorin erfahren.
Heute gebe ich euch einen Einblick in das Setting des Buches und die ersten Szenenbilder aus dem Film.

Bücher Darkest Minds

Erst einmal die wichtigsten Handlungsorte im Buch und unten meine Meinung zu den Szenenbildern. Da es sonst schwierig geworden wäre, die Orte so gut es geht zu beschreiben, könnten die folgenden Abschnitte Spuren von Spoilern enthalten. Seid also gewarnt!

Thurmond

Thurmond ist wohl der schrecklichste Handlungsort des ganzen Buches. Hier verbringt Ruby eingesperrt viele Jahre ihres Lebens. Es ist ein trostloser, grauer Ort mit einer Krankenstation, endlosen Reihen an heruntergekommenen braunen Barracken, der Fabrik, dem Überwachungs-Tower und mehr. Das Ganze umringt von einem grauen Elektrozaun, der sowohl Eindringlinge als auch die Kinder in Thurmond am Flüchten hindern soll.

Die Krankenstation wird genauso kalt und trist beschrieben, wie man es sich auch direkt vorstellt: kalte lange Flure, Fliesenboden im Schachbrettmuster, der Geruch von Wundbenzin und künstlichem Zitronenaroma, das in der Luft hängt, viele leere Betten mit weißen Vorhängen.

Auch die Unterkünfte für Ruby und ihre Mitinsassinnen sind alles andere als gemütlich: Baracke 27 ist genau wie alle anderen Holzhütten ausgestattet mit Stockbetten, undichten Wänden und viel zu vielen Kindern, sonst nichts. Die Baracken sind ringförmig nach Farben sortiert im Lager angeordnet mit dem Elektrozaun als äußerster Ring.

In der Fabrik, die eigentlich eher als Lagerhaus bezeichnet werden könnte, müssen die Kinder erniedrigende Arbeiten verrichten an Reihen und Reihen von Tischen auf dem Betonboden. Auch gibt es zu wenige Fenster für kühlere Luft im Sommer oder genug Sonnenlicht im Winter. Von Laufstegen über dem Arbeitsbereich werden die Jugendlichen strikt beobachtet.

Thurmond Krankenstation

West Virginia/ Virginia

Hierfür habe ich mich mal an einer Karte für die Route, die Ruby, Liam, Chubs und Zu nehmen probiert (siehe unter diesem Abschnitt). Es werden einige Punkte, die es so wirklich in West Virginia und Virginia gibt erwähnt. Jeden Punkt aufzuzählen, würde hier doch den Rahmen sprengen. Anders als in unserer Realität, sieht es in The Darkest Minds aber deutlich anders entlang des Weges aus: der Highway ist voller Schrott, Leiplanken, abgestellten und kaputten Autos. Mitunter ist die Strecke von lauter Autos versperrt, die dort abgestellt wurden um die Menschen an der Weiterfahrt zu hindern. Insgesamt wird einem an der gesamten heruntergekommenen und trostlosen Aussicht, die die Kids haben verdeutlicht, wie schlecht es den USA in dieser Welt geht. Die Häuser am Rande des Highways und der Städte sind verlassen, die meisten Menschen leben jetzt in billigen Motels. Restaurants und Tankstellen sind verwüstet und von der Natur gezeichnet.

VirginiaMap

Walmart von Roanoke

Das weiße Lagerhaus, das früher einmal der Walmart von Roanoke war, dient den Kids auf der Hälfte der Story als Unterkunft. Auch hier erleben wir keinen einladenden Ort: demolierte Türen, Glasscherben auf dem Zementboden, Zentimeterdicker Staub, umgekippte und geplünderte Regale, ohne Strom und deutlich verwahrlost.

Doch hier findet unsere kleine Truppe auch ein Lager aus Matratzen und Zelten vor und kommen hier ihrem Ziel East River vielleicht ein Stück näher.

East River Camp

Das große Ziel unserer Truppe erreicht, entpuppt sich East River nicht ganz als der heilige und luxuriöse Ort für den man ihn hält: ein riesiges Areal mit Reihen von Holzhütten an einem See, der umringt von Bäumen im ersten Moment wie der friedlichste Ort des ganzen Buches wirkt. Ein wichtiger Ort in East River ist das Büro (beziehungsweise der Campingplatzshop). Es ist stabiler als die kleinen Blockhütten und hier gibt es eine Küche, ein Lager und dann die zweite Etage – das Büro des Slip Kids, des Flüchtlings. Zur Hälfte als Schlafplatz mit Bett und Kommode eingerichtet und zur anderen Hälfte als richtiges Büro mit Regalen voller Ordner, einem alten Metallschreibtisch, Stühle und aller Hand elektronischer Geräte.

East River wird ein bisschen beschrieben wie der ideale Platz für ein Ferienlager für Pfadfinder. Mit dem was du findest, machst du dir es so gemütlich wie möglich. Über sämtliche Wege verteilt, sitzen und spielen Kinder und Jugendliche. Es ist ein sicherer Platz an dem Ruby und die anderen es gut haben könnten…

East River Camp

Die Szenenbilder

Die Krankenstation (Bild unter Thurmond) sieht auf dem Foto noch nicht ganz so aus, wie in meiner ersten Vorstellung. Für mich ist alles weiß, eben auch die Vorhänge. Aber ich finde es große Klasse wie im Hintergrund eine Art Gitter angedeutet wird, so kann man gleich darauf schließen, dass es sich hier nicht um ein gewöhnliches Krankenzimmer handelt. Schon einmal ein gutes Zeichen und wichtig. Schade, dass es aber sonst keine Bilder vorab von Thurmond gibt, denn auf die Umsetzung bin ich auch besonders gespannt.

Wir bekommen einen ersten kleinen Blick auf Black Betty, der wohl sicherste Minivan in dieser Geschichte. Gerade beim Durchblättern fällt mir auf, dass der Van eigentlich schwarz sein sollte. Ich habe ihn mir aber, wie auf dem Foto, immer als Weiß/Beige vorgestellt, also passt das für mich perfekt.

Black Betty Szene

Es gibt zwar auch ein Bild, das definitiv eine Szene im East River darstellen soll, leider erkennt man außer Ruby und Liam aber nicht so viel, von daher bleibt es hier spannend. Ebenso wie im Buch. Da hat man auch die ganze Zeit darauf hin gefiebert, wie es nun sein würde.

Kommen wir aber nun schon zu meinem persönlichen Highlight: Dem Walmart von Roanoke. Schon in den zwei Szenenbilder sieht es so gut umgesetzt aus: Man sieht die Verwüstung und wie sich die Natur bereits versucht sich das Land wieder zu eigen zu machen. Ganz besonders cool finde ich, dass sie auch die Einkaufswagen zu einem Festungswall gestapelt haben. Ich denke tatsächlich freue ich mich schon am meisten auf den Supermarkt. Wer hat sich nicht schon immer mal vorgestellt durch einen verlassenen Supermarkt zu schlendern?

Alles in allem, denke ich was die Szenenbilder angeht, können wir uns auf eine sehr gut umgesetzte Verfilmung mit authentischen Orten freuen.

Ich freue mich zumindest riesig und ihr?

Gewinnspiel

Und jetzt kommt noch was ganz Feines: Wie angekündigt gibt es auf jedem Blog der Tour etwas zu GEWINNEN!

Pro Blog wird es 2 glückliche Gewinner geben, die jeweils ein Fanpaket bestehend aus:

  • Survival Rucksack
  • 2 Kinotickets
  • tolle „Die Überlebenden“ Pins

zugeschickt bekommen.

Wenn ihr also bei allen Tourbeiträgen kommentiert, habt ihr 6x die Möglichkeit in den Lostopf zu hüpfen.

 

Beantwortet dazu einfach meine Frage und ihr seid im Lostopf:

 

Auf welche Umsetzung der oben beschriebenen Orte in The Darkest Minds seid ihr am meisten gespannt?

 

 

Morgen könnt ihr bei About Books mehr über den Film erfahren inkl. dem Trailer! Es geht spannend weiter.

Und nicht vergessen: Ab 16.08.18 läuft der Film in Kinos!

Teilnahmebedingungen:

* Der Teilnehmer muss mindestens 18 Jahre alt sein, oder das Einverständnis der Eltern haben

* Mit dem Kommentar erklärt sich der Teilnehmer damit einverstanden, dass er im Gewinnfall namentlich auf dem Blog / Facebook / Instagram genannt wird.

* Außerdem erklärt sich der Teilnehmer damit Einverstanden, dass seine Adresse im Gewinnfall an die „S&L Medianetworx GmbH“, weitergeleitet wird. Alle Daten werden nach dem Gewinnspiel gelöscht und dienen nur der Gewinnbenachrichtigung.

* Der Rechtsweg ist ausgeschlossen

* Für verloren gegangene Postsendungen wird nicht gehaftet.

* Das Gewinnspiel endet am 05. 08.2018 um 0:00. Spätere Kommentare werden nicht berücksichtigt.

* Sollte sich ein Gewinner nicht innerhalb von 48 Stunden melden, behalten wir uns vor neu auszulosen.

 

*¹Werbung, aufgrund des Gewinnspiels & die deutsche Ausgabe des Buches habe ich als Rezensionsexemplar erhalten.

19 thoughts on “Blogtour The Darkest Minds – Tag 2: Das Setting

  1. Guten Morgen!

    Am neugierigsten bin ich auf Thurmond. Das düstere und bedrohliche war im Buch unheimlich bildhaft beschrieben und es spielt ja für die Geschichte eine erhebliche Rolle. Von daher bin ich natürlich sehr gespannt auf die Umsetzung.

    LG
    Jacqueline

    1. Liebe Jacqueline,

      geht mir genauso. Ich denke hier kann man genau deswegen auch ‚eigentlich‘ am wenigsten falsch machen. Aber lassen wir uns mal überraschen

      LG, Stephie

  2. Das Buch selber habe ich noch nicht gelesen. Bin da erst durch den Trailer zum Film aufmerksam geworden 🙂 Daher kann ich wohl auf alle Orte sehr gespannt sein.

    Aber der Ort wo Rugby gelebt hat, klingt sehr interessant.

  3. Hallo und guten Tag,

    Danke erst einmal für den heutigen Beitrag.

    Nach dem Durchlesen alles Handlungsorte nehme ich spontan „Thurmond“ .
    Denn die nur Beschreibung klingt schon so schrecktlich/furchenflössend und gespenstisch…das diese Örtlichkeit egal zu welcher Tages-und Nachtzeit mir persönlich jetzt schon Angst machen würde.

    Huhu…wie gruselig oder?

    LG..Karin..

    1. Liebe Karin,

      Danke für deinen Kommentar. Das finde ich auch. Und wenn man sich dann noch vorstellt, dass Kinder darin eingeperrt sind…. für die muss sowas so richtig gruselig und schrecklich sein.

      Ich bin sehr gespannt.

      Lg, Stephie

  4. Hi.
    Mich interessiert am meisten die Umsetzung von Thurmond, da es nach einem bedrückenden und schlimmen Ort klingt und ich gespannt bin, ob das vermittelt werden kann.
    Liebe Grüße
    Mandy

    1. Hi Mandy,

      oh ja das denke ich mir auch. Ohne dass es bisher wirklich Bilder gibt, bin ich aber eigentlich ganz zuversichtlich. Mal sehen 😉

      LG, Stephie

  5. Hi!
    Ich freue mich auf die Darstellung des dystopischen Virginias, denn ich finde es immer spannend, wie sich die Filmemacher eine dystopische Welt vorstellen und wie die Welt sich eben ändert bei sowas! Das fand ich bei Th Walking Dead auch so toll!

    LG Sandra

    1. Hey Sandra,
      ja darauf bin ich auch mal gespannt. Im Trailer hat man ja noch nicht viel sehen können, leider.
      Ich hoffe es wird so, wie du dir es vorstellst, oder zumindest annähernd so 😉

      Lg, Stephie

  6. Ich finde diesen Walmart spannend, da hoffentlich so ein Feeling von „Lost Place“ rüber kommt. Zudem: Roanoke finde ich ja total spannend! Da gab es ja diese Pioniere, die verschwunden sind und keiner weiß, was je passiert ist. American Horror Story hat dem eine ganze Staffel gewidmet. Das muss gruselig werden 🙂

    (Achja, ich nehme als Österreicherin teil. Es stand nirgendwo, ob Ösis teilnahmeberechtigt sind … Wenn nicht, streicht mich bei der Auslosung :))

  7. Guten Morgen Teresa,
    Ich auch!! Echt? Das wusste ich so noch nicht. Das passt ja dann wirklich gut.
    Wir sind gerade dabei, das zu klären. Sobald ich mehr weiß, gebe ich Bescheid.
    Bis dahin, LG Stephie

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.