Rezension: Wonderful Intrigues

Titel: Wonderful Intrigues – Wenn die Masken fallen
Autorin: Evelyn Uebach
Verlag: Oetinger
Erschienen: 09/2020
*Rezensionsexemplar

Darum geht’s:

„Ich bin nicht Wynter

Willkommen in ClassyGardens, der exklusiven Wohnanlage für die Stars der Hitserie Wonderful Intrigues! Hierhin verschlägt es Elodie für ihren neusten Auftrag. Nach dem Verrat ihres Ex-Freundes Stian kann sie die Herausforderung gut gebrauchen: Sie soll für Hauptdarstellerin Wynter eine Fake-Beziehung mit Co-Star und Frauenschwarm Nord eingehen. Denn Elodie kann die Gestalt anderer Menschen annehmen. Blöd nur, dass Nord und Wynter sich in Wahrheit nicht leiden können und Nord nichts von Elodies Existenz wissen soll.
Die Presse und die Fans jedenfalls lieben das Spektakel, und Elodie taucht immer tiefer in ihre neue Rolle und das glamouröse Leben in Classy Gardens ein. Doch dass Stian wild entschlossen ist, um ihre Liebe zu kämpfen, macht die Sache nicht gerade einfacher. Wie lange kann das Versteckspiel gut gehen? Und was, wenn die Rolle, die man spielt, verlockender wird als das eigene Leben?“ (Oetinger)

 

Meine Meinung:

Erst einmal tausend Dank an Evelyn, dass ich bei meiner allerersten Leserunde auf Lovelybooks dabei sein durfte. Das war eine echt tolle Erfahrung und es hat mir echt Spaß gemacht meine Meinung auch mit Spoilern zu den jeweiligen Abschnitten teilen zu dürfen. Hier in der Rezi wird es natürlich keine Spoiler geben.

Das Buch hat richtig gute 90210 oder O.C. California Vibes. Es geht um die Liebe, Freundschaften, die vielleicht gar keine sind, die Schauspielerei, Ruhm und Intrigen. Und was die Geschichte eben zu etwas besonderem macht ist die spannende Gabe von Elodie die Gestalt anderer Menschen anzunehmen. Elodie ist eine Imitatorin, nicht einfach nur ein Double. Diese Idee allein fand ich von Anfang total neu und faszinierend.

In den Situationen wo Elodie die Gestalt ihrer Auftraggeberin Wynter annimmt, habe ich wirklich mit gefiebert und gehofft, dass alles glatt geht. Dass das natürlich nicht immer klappen kann ahnt man schon von Beginn an, machte aber auch den Reiz des Ganzen aus. Dadurch war das ganze für mich ein totaler Pageturner mit Spannung bis zum Ende.

Zwischendrin gibt es immer mal wieder kurze Kapitel mit einem Ausschnitt aus der Serie Wonderful Intrigues, in der Wynter die Hauptrolle spielt. Das fand ich richtig klasse, da die Sequenzen immer auch ein wenig die Beziehungen der Schauspieler untereinander widerspiegeln. Eine tolle Ergänzung. Außerdem könnte Evelyn damit auch gleich ein Drehbuch schreiben (kleiner Wink mit dem Zaunpfahl).

Das Ende habe ich in keinster Weise so kommen sehen. Hier hat mich Evelyn total überrascht, was ich total feiere, denn das kommt nicht mehr ganz so oft beim Lesen vor. Insgesamt fand ich die Auflösung klasse, auch wenn ich mir was die Liebesstory angeht doch ein anderes Ende gewünscht hätte, aber da spricht nur mein persönlicher Geschmack.

Die Charaktere haben mir alle richtig gut gefallen. Sie würden perfekt in eine 90er Jahre Teenieserie passen. Elodie war mir von Seite 1 direkt sympathisch und man konnte sehr mit ihr mitfühlen. Auch wie sie sich im Laufe der Geschichte entwickelt und sich auch ein paar Ansichten wandeln, fand ich absolut nachvollziehbar. Es hat echt Spaß gemacht mit Elodie zusammen zu versuchen die Motive der anderen Charaktere zu ergründen. Hätte auch Thriller Potenzial meiner Meinung nach.

Auch der Schreibstil von Evelyn hat mich total überzeugt. Ich liebe Elodie’s Schlagfertigkeit. Generell ist es super flüssig, unterhaltsam und modern geschrieben, wodurch man total durch die Seiten fliegt.

Ein absolut gelungener Einzelband voller Intrigen, Liebe, Imitationen und jeder Menge 90Jahre Teenieserien Vibes. Ich hab’s geliebt und kann es jedem empfehlen.

One thought on “Rezension: Wonderful Intrigues

  1. Liebe Stephie,

    ich war auch bei der Leserunde dabei und jetzt wo ich meine Rezension verfasst habe, wollte ich auch noch einmal bei dir vorbeischauen 🙂

    Ich dir wirklich nur zustimmen. Es gab so viele Intrigien, Geheimnisse und Wendungen in der Geschichte. Es wurde nie langweilig. Was du zum Ende in Sachen Liebe sagst, kann ich dir ein wenig zustimmen. Ich war auch überrascht, aber ich fand auch, dass es Sinn ergeben hat und dann fand ich die Szenen im Epilog so süß und war überzeugt.
    Und Evelyn sollte wirklich ein Drehbuch verfassen 😀

    Ich habe deine Rezension bei mir verlinkt. Wenn das nicht okay ist, melde dich bitte 🙂

    Liebe Grüße
    Jacki von Liebe dein Buch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

I accept that my given data and my IP address is sent to a server in the USA only for the purpose of spam prevention through the Akismet program.More information on Akismet and GDPR.