Rezension: Queen of Magic

Titel: Queen of Magic – Das Zeichen der Königin
Autorin: Liane Mars
Verlag: Piper
Erschienen: 09/2021
*Rezensionsexemplar

Darum geht’s:

Zwei Welten, eine Krone, tausend Anwärterinnen. Doch nur eine wird als Königin überleben. 

Seit Jahren rätselt die Waise Shay, was das unheimliche Tattoo auf ihrem Arm bedeutet – eine Zahl, die sich verändert und herunterzählt. Was wird passieren, wenn sie die Eins erreicht hat? Als zwei fremde junge Männer auftauchen, erfährt Shay endlich die Wahrheit: Die Zahl stellt dar, an welcher Stelle sie in der Thronfolge einer magischen Welt steht. Doch wer tötet ihre Konkurrentinnen im Rennen um die Krone? Und ab wann muss Shay ums Überleben kämpfen? Ein rasanter Fantasyroman um eine Heldin, die ganz schnell ein Magietraining braucht…“ (Piper)

 

Meine Meinung:

Auf dieses Buch hatte ich mich echt gefreut. Obwohl High Fantasy sonst noch nicht so wahnsinnig mein Fall ist, hat mich der Klappentext und vor allem das wunderschöne Cover total neugierig gemacht.

Leider muss ich von Anfang an sagen, dass das Buch und ich nicht wirklich zusammengepasst haben. Der Schreibstil konnte mich leider kaum begeistern geschweige denn neugierig machen. Shay als Protagonistin empfand ich ebenfalls nicht überzeugend. Sie war mir durchweg nicht sonderlich sympathisch, viel zu sturrköpfig auf der einen Seite und auf der anderen Seite, glaubt sie sofort alles über diese fremde neue Welt und ihre Rolle darin. Sie hinterfragt kaum etwas und hält formlose Schatten seit Jahren für ihre Familie. Auf mich passte das alles nicht so zusammen und erschien mir doch sehr merkwürdig.

Die Art und Weise, dass Einzelheiten über die Welt von Amenthes eher in Dialogen kurz und knapp erzählt wurden statt mit Handlungen zu erzählen, erinnerte mich zu oft an den Spruch: Show don’t tell. Das machte viele Szenen für mich eintönig und langweilig.

Mir tut es echt weh, weil ich echt gedacht hatte, dass mir die Geschichte gefallen könnte. Leider habe ich ab der Hälfte des Buches die Seiten schon zum Großteil nur noch überflogen und mein Eindruck ist nicht besser geworden. Die Idee hinter Queen of Magic fand ich super, die Umsetzung war jedoch nicht meins.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

I accept that my given data and my IP address is sent to a server in the USA only for the purpose of spam prevention through the Akismet program.More information on Akismet and GDPR.