Jahreshighlight: Amelia – Alle Seiten des Lebens

»Das ist die Art von Geschichten, die mich nachts aufbleiben lassen, Geschichten, in die ich so tief eintauche, dass ich überzeugt bin: Das ist die geheime Vergangenheit einer wirklichen Welt, zu der ich nur noch keinen Zugang gefunden habe. Sie zu lesen gibt mir das Gefühl, eine Rüstung über meinem Lieblingspulli zu tragen – aufregend und gemütlich, abenteuerlich und nostalgisch.«

Titel: Amelia -Alle Seiten des Lebens
Autorin: Ashley Schumacher
Verlag: Arctis
Erschienen: 04/2022
*Rezensionsexemplar

 

Darum geht’s:

»Wie ein leuchtender Liebesbrief an Bücher, Worte und das Lesen.

Amelia ist Buchliebhaberin durch und durch. Es ist fast schicksalhaft, dass ihr Leben gleich zwei Mal ausgerechnet in einer Buchhandlung eine ungeahnte Wendung nimmt. Nach dem schrecklichen Verlust ihrer besten Freundin muss sie lernen, dass Mut manchmal bedeutet, weiterzublättern und alle Seiten des Lebens zu lesen – auch, wenn es weh tut. Als sie auf ihrer Suche nach Antworten schließlich Nolan begegnet, dem jungen und geheimnisvollen Autor ihrer Lieblingsbuchreihe, erkennt sie außerdem, dass es nie zu spät ist, ein neues Kapitel aufzuschlagen.« (Arctis)

 

Meine Meinung:

Ich weißt gar nicht, wo ich anfangen soll. Für genau solche Bücher lese ich.

Ich spüre solch eine Leere und Fülle zugleich in mir, dass ich gar nicht weiß wohin mit mir. Solche Gefühle habe ich in all meinen Lesejahren nur ganz ganz selten verspürt. Besonders in den letzten Jahren noch seltener. Jahreshighlight Amelia Buch

Der Schreibstil ist unglaublich berührend. Gefühlt könnte jeder Satz ein tolles Zitat sein, gleichzeitig wirkt es weder künstlich noch ist es zu viel. Ich kann nicht glauben, dass das ein Debüt ist. Ashley Schumacher schafft es jedes einzelne Element glaubwürdig und realistisch im Kopf entstehen zu lassen. Selbst fliegende Wale.

Die Autorin schafft eine wundervoll, wohlige und zugleich herzzerreißende Atmosphäre, die mich komplett gefangen genommen hat. Die Schicksale von Amelia und Nolan haben mich extrem berührt. Ich hatte nicht nur einmal Tränen in den Augen. Am Ende habe ich sogar geweint. Das schafft ein Buch selten.

Ich bete dafür, dass es auf dieser Welt einen Ort wie das Val’s gibt und ich wünschte noch mehr, ich hätte einen bei mir. Es gäbe für Liebhaber von Büchern wohl kaum einen traumhafteren Ort als diese wundervolle Buchhandlung. Ich brauche dringend ein Val’s.

Noch vor dem Beenden der letzten Seite, spürte ich direkt das immense Bedürfnis, direkt die erste Seite wieder aufzuschlagen und von vorne zu beginnen. Dies wird eines der wenigen Bücher sein, welches ich definitiv noch ein zweites Mal lesen werde (aktuell ist das bislang eine sehr kurze Liste von fünf Bücher, vier davon gehören zu einer Reihe).

Mir fällt es wirklich schwer in Worte zu fassen, wie viel mir das Buch gerade bedeutet und noch bedeutet wird. Ich bin sprachlos und möchte eigentlich so vieles sagen. Aber ich würde dem Buch einfach niemals gerecht werden. Also versuche ich es erst gar nicht, sondern lege euch »Amelia – Alle Seiten des Lebens« unbedingt ans Herz. Denn da gehört es hin!

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

I accept that my given data and my IP address is sent to a server in the USA only for the purpose of spam prevention through the Akismet program.More information on Akismet and GDPR.