Rezension: Night Rebel 1

Titel: Night Rebel – Kuss der Dunkelheit
Autorin: Jeaniene Frost
Verlag: blanvalet
Erschienen: 01/2021
*Rezensionsexemplar

Darum geht’s:

„Sie stehen auf gegensätzlichen Seiten, doch gegen die Leidenschaft sind sie machtlos…

Ian ist hemmungslos, böse – und ein mächtiger Meistervampir. In den letzten zwei Jahrhunderten hat er sich viele Feinde gemacht, darunter den Dämonen Dagon, der nur ein Ziel kennt: sich Ians Seele zum Besitz zu machen. Die einzige Chance des Vampirs ist es, sich mit einem der verhassten Gesetzeshüter zu verbünden, deren eigentliche Aufgabe es ist, die Blutsauger in Schach zu halten. Veritas hingegen verfolgt ihre eigenen Absichten – denn auch die Gesetzeshüterin hat mit Dagon noch eine Rechnung offen. Und Ian wäre der perfekte Köder für sie. Doch die verbotene Anziehungskraft zwischen ihnen beiden droht, den Plan gegen Dagon zu vereiteln. Und das hätte tödliche Konsequenzen…“ (RandomHouse)

 

Meine Meinung:

Eine neue Vampirreihe? Na da bin ich doch immer dabei, dachte ich mir. Schließlich sind Vampire meine liebsten Fantasywesen. Aber nun zum Buch. Normalerweise spreche ich es ja nicht an, aber ich muss einfach erwähnen wie schön ich dieses Cover finde. Und vor allem im Vergleich zum Original einfach um tausend Längen besser.

Es geht direkt spannend los, als sich Ian und Veritas das erste Mal begegnen. Es ist teilweise etwas brutal, aber gleichzeitig witzig. Man konnte direkt die Spannung zwischen den beiden spüren. Von Beginn an weiß man, dass man mit den beiden Protagonisten viel Spaß haben wird. Und den hatte ich definitiv. Der Humor hat mich mehrere Male sehr grinsen lassen. Andere Stellen ließen mich schon fast erröten. Night Rebel ist eben keine Teeny Vampirgeschichte wie Twilight oder andere. Hier geht es in vielerlei Hinsicht ordentlich zur Sache… Daher würde ich das Buch auch eher für Erwachsene als Jugendliche empfehlen.

Den Schreibstil empfand ich insgesamt als sehr angenehm. Das einzige, was es teilweise etwas schwer gemacht hat sind die vielen Anmerkungen zu anderen Charakteren aus der Cat & Bones Reihe von Jeaniene Frost. Wenn man die andere Reihe eben nicht gelesen hat (so wie ich) fehlen einem doch einige Infos um alles direkt zu verstehen. Auch generell fehlten meiner Ansicht nach weitere Informationen um die ganze Vampir-/Dämonenwelt hier zu verstehen. Für einen Reihenauftakt, hätte da mitunter mehr erklärt werden müssen.

Aber so werde ich mir definitiv wohl auch die Cat & Bones Reihe holen, die stolze 7 Bände hat. Erst einmal brauche ich ganz dringend Band 2  von Night Rebel, der zum Glück bereits im Februar erscheint. Das Ende von Band 1 war schon etwas fies und verspricht jede Menge Funken im zweiten Teil.

Night Rebel – Kuss der Dunkelheit ist für mich ein gelungener Auftakt einer neuen Vampirreihe.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

I accept that my given data and my IP address is sent to a server in the USA only for the purpose of spam prevention through the Akismet program.More information on Akismet and GDPR.